Eisprungtest – So wenden Sie den Ovulationstest richtig an

Ein Eisprungtest bestimmt einfach und schnell den Zeitpunkt im Zyklus, an dem der Eisprung stattfindet bzw. die fruchtbaren Tage der Frau. Er wird in der natürlichen Familienplanung (NFP) bei Kinderwunsch eingesetzt, um den besten Termin um schwanger zu werden, zu finden.

Wenn Sie also ein Baby planen, sollten Sie einen Eisprungtest in Ihre Planung einer Schwangerschaft mit einbeziehen. Denn dieser hilft Ihnen dabei, den günstigsten Zeitpunkt für Geschlechtsverkehr zu bestimmen. So erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit auf eine erfolgreiche Schwangerschaft.

Wie funktioniert ein Eisprungtest?

Ein Eisprungtest (auch LH-Test bzw. Ovulationstest genannt) misst das luteinisierende Hormon (LH) im Urin. Dieses Hormon wird in der Hirnanhangdrüse ausgeschüttet. Sobald der LH-Spiegel im Urin ansteigt, wird der Eisprung ausgelöst, was wiederum ein Indiz für das Einsetzen der fruchtbaren Tage ist. Das bedeutet: Wenn Sie in dieser Zeit Geschlechtsverkehr haben, ist die Chance auf eine Schwangerschaft am höchsten. Um den LH-Spiegel im Urin messen zu können, müssen Sie aber zunächst Ihre eigene Zykluslänge berechnen.

Ihr Zyklus beginnt am ersten Tag, an dem Ihre Periode einsetzt und endet am letzten Tag vor der nächsten Periode. Bei einem durchschnittlichen Zyklus von 28 Tagen beginnt man den Eisprungtest neun Tage nach Beginn der Periode.

Haben Sie eine abweichende Zykluslänge, kann Ihnen die nachfolgende Grafik bei der Bestimmung des optimalen Testzeitpunktes helfen.

Eisprungtest - Testzeitpunkt nach Zyklusdauer
Der ideale Testzeitpunkt für den Eisprungtest ist abhängig von der Zyklusdauer.

So führen Sie ganz schnell und einfach einen Eisprungtest durch

Haben Sie Ihre Zykluslänge und den Starttermin bestimmt, können Sie mit dem Eisprungtest beginnen. Ein Ovulationstest ist ganz einfach und bequem anzuwenden. Ähnlich wie ein frühester Schwangerschaftstest, sollte jeden Tag zur gleichen Uhrzeit getestet werden. Verwenden Sie allerdings nicht Morgenurin zum Testen, denn die Hormonkonzentration ist zu dieser Tageszeit am höchsten und kann dadurch ein falsch positives Ergebnis liefern. Trinken Sie außerdem mehrere Stunden vor dem Testen nicht zu viel Wasser. Ansonsten wird der Hormonspiegel im Urin verdünnt und er kann ebenfalls ein falsches Testergebnis liefern.

Urinteststreifen mit Linienanzeige

Dann halten Sie den Teststreifen bis zur Markierung direkt in den Urinstrahl. Alternativ können Sie den Urin auch in einem sauberen Becher auffangen und den Streifen anschließend bis zur Markierung eintauchen. So erhalten Sie ein präzises und sicheres Ergebnis.

Legen Sie den Test anschließend auf eine flache Oberfläche und warten Sie einige Minuten, bis das Testergebnis erscheint. Er liefert Ihnen als Ergebnis zwei Linien auf dem Urinteststreifen.

  1. Eine Kontrolllinie, die anzeigt, ob der Eisprungtest gültig ist.
  2. Eine Kontrolllinie, die die Konzentration des luteinisierenden Hormons (LH) anzeigt. Je intensiver die Färbung, desto höher ist die Konzentration.
    • Kann kein Anstieg des Hormons nachgewiesen werden, steht der Eisprung noch nicht bevor. Es ist also unwahrscheinlich, dass Sie in dieser Zeit schwanger werden. Testen Sie am nächsten Tag erneut.
    • Wird eine erhöhte Hormonkonzentration nachgewiesen, steht der Eisprung in den nächsten 24 bis 36 Stunden bevor. Wenn Sie in diesem Zeitraum Geschlechtsverkehr haben, stehen die Chancen gut, schwanger zu werden

Der digitale Ovulationstest (Stick mit Display-Anzeige)

Dann gehen Sie beim Testen genauso wie beim klassischen Teststreifen vor. Der Vorteil am digitalen Ovulationstest ist, dass er manchmal die Konzentration weiterer Schwangerschaftshormone misst und dass das Ergebnis direkt auf dem Display anzeigt.

Unser Tipp für Sie: Sie können Ihren Eisprung auch mit unserem kostenlosen online Eisprungrechner berechnen lassen. Dieser zeigt Ihnen zusätzlich, wann die Wahrscheinlichkeit für einen Jungen bzw. ein Mädchen am größten ist.

Wo kann ich einen Eisprungtest kaufen?

Sie können einen Eisprungtest rezeptfrei in jeder Apotheke, im Internet  (z.B. auf Amazon) oder in der Drogerie (z.B. dm oder Rossmann) kaufen. Dort finden Sie verschiedene Varianten, um den Eisprung zu ermitteln, wie z.B. Urinteststreifen mit Linienanzeige oder  einen Ovulationstest-Stick mit Display-Anzeige. Die Kosten variieren je nach Packungsinhalt und Funktionsumfang. Sie reichen von 4 Euro bis ungefähr 20 Euro.

Dieser Ratgeber entstammt unserer Serie zur Fruchtbarkeit:


Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 17.10.2018 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.