Babyknowhow Banner

9. SSW

Die 9. SSW ist die erste Schwangerschaftswoche im dritten Schwangerschaftsmonat. Die Entwicklung wichtiger Organe neigt sich jetzt dem Ende zu und wird im Ultraschall sichtbar. Gegen Ende der neunten Schwangerschaftswoche hat der Embryo eine Größe von ca. 22mm und ein Gewicht von ca. 2-4g. Bei einigen Müttern beginnt jetzt die Gewichtszunahme. Typische Schwangerschaftsanzeichen und Symptome sind in der 9. SSW Unterleibsschmerzen oder Übelkeit im Bauch. Auch das Fehlgeburtsrisiko bleibt noch bis zu 12. Schwangerschaftswoche bestehen.

Wenig Zeit? Hier geht es direkt zur Zusammenfassung.

Entwicklung des Embryos in der 9. SSW

Die 9. SSW leitet den dritten Schwangerschaftsmonat ein und die Entwicklung der Organe steht jetzt auf dem Plan. Der Embryo wechselt von nun an und bis zur Geburt in die Fötalphase. Man spricht künftig auch von einem Fötus anstelle eines Embryos. 

Die Entwicklung des Gehirns war bereits in den Vorwochen Dauerthema. In der der 9. SSW kommen die noch weichen Schädelknochen dazu und bedecken das Gehirn. Die dortigen Nerven des Fötus reagieren mit sehr negativen Symptomen auf Giftstoffe. Man sollte daher zwingend auf Alkohol und verbotene Lebensmittel in der Schwangerschaft verzichten.

Alkoholkonsum führt in der Schwangerschaft zu bleibenden Schäden beim Baby und schadet der Entwicklung. Anzeichen und Symptome für mütterliches Fehlverhalten in der Schwangerschaft, können neben geistiger Beeinträchtigung auch eine körperliche Schädigung an den Extremitäten sein. Der Genuss von alkoholfreiem Bier ist zwar ebenfalls mit Vorsicht zu genießen, aber in kleinen Mengen kaum schädlich.

Was zeigt der Ultraschall in der 9. SSW?

Im Ultraschall sieht man Ausprägungen der Ohren und kann Bewegungen an Armen und Beinen ausmachen. An den Füßen werden mit etwas Glück bereits die Zehen auf dem Ultraschallbild sichtbar. An den Armen zeigt der Ultraschall bereits die Entwicklung der Handgelenke. In der 9. SSW lässt sich im Ultraschall endlich auch erkennen, ob eine Zwillingsschwangerschaft oder Mehrlingsschwangerschaft mit eineiigen Zwillingen oder zweieiigen Zwillingen vorliegt. Das nachfolgende Video zeigt Ausschnitte aus einer Schwangerschaftsuntersuchung mit Ultraschall. Ab etwa 0:30 Minuten sieht man die Vermessung der Scheitel-Steiß-Länge für die Größe.

Gewichtszunahme und Größe des Fötus

Der Fötus hatte in der Vorwoche eine Scheitel-Steiß-Länge von 22mm. Diese Größe wächst in der 9. SSW um etwa 40% auf ungefähr 30mm bis zum Ende der Woche an. Das Gewicht folgt dieser Entwicklung und nimmt ebenfalls zu. Die Gewichtszunahme beträgt jetzt etwa 2g und steigert sich von ca. zwei Gramm auf vier Gramm.

9. SSW - Gewichtszunahme und Größe

9. SSW – Gewichtszunahme und Größe: Der Fötus entwickelt sich verhältnismäßig schnell und verdoppelt jetzt wöchentlich sein Gewicht.

Anzeichen und Symptome in der 9. SSW

Der Bauch ist in der 9. SSW von außenstehenden Personen auch weiterhin nicht als Babybauch erkennbar. Positiv ist das die meisten Anzeichen und Symptome aus der Frühschwangerschaft langsam abklingen:

  • Müdigkeit
  • Schmerzen im Bauch
  • Unterleibsschmerzen

sollten langsam nachlassen. Dafür kommen neue Schwangerschaftsanzeichen und Symptome, wie beispielsweise:

  • vermehrter Hunger
  • verschärfter Geruchssinn
  • Übelkeit

hinzu. Frauen, die in der 9. SSW schwanger sind, bekommen jetzt Appetit auf ungewöhnliche Nahrungsmittel und sind sensibel für Gerüche. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie auf einmal Ihre sauren Gurken ins Nutellaglas tunken wollen. Fressattacken und derartige Lebensmittelkombinationen können in der Folge Übelkeit bei der Schwangeren bewirken.

In jedem Fall ist die Ernährung und insbesondere eine ausgewogene und gesunde Ernährung ein wichtiges Thema in der Schwangerschaft. Achten Sie auf die Anzeichen Ihres Körpers und ernähren Sie sich in der 9. SSW vitaminreich. Schwangerschaftsvitamine können den Symptomen einer Mangelernährung entgegenwirken und auch die Einnahme von Folsäure kann in Absprache mit dem Arzt erfolgen. So lässt sich dem Folsäuremangel in der Schwangerschaft wirksam vorbeugen. Die vermehrte Aufnahme von Essen führt auch zur Gewichtszunahme. In unserer Gewichtskurve in der Schwangerschaft können Sie ablesen, in welcher Woche Sie wie viele Kilogramm an Gewicht zunehmen sollten.

Fehlgeburtsrisiko in der 9. SSW

Das Risiko einer Fehlgeburt ist in den ersten 12 Schwangerschaftswochen am größten. Abhängig vom Alter, dem Gesundheitszustand und Vorerkrankungen, variiert das Fehlgeburtsrisiko. Je jünger und vitaler die Mutter ist, desto geringer ist auch das Risiko einer Fehlgeburt. Sollten Sie folgende Anzeichen in der 9. SSW bei sich feststellen, dann sprechen Sie bitte mit einem Arzt über das Fehlgeburtsrisiko und versuchen Sie die Herkunft der Symptome zu identifizieren:

  • Ausfluss mit Eiter
  • Blutung
  • Fieber
  • krampfartige Unterleibsschmerzen
  • Schmerzen im unteren Rücken

Zusammenfassung – was passiert in der 9. SSW?

  • Welcher Monat ist aktuell? Die 9. SSW ist die erste Schwangerschaftswoche im dritten Schwangerschaftsmonat.
  • Welche Entwicklung nimmt der Embryo? Arme und Beine entwickeln sich, die Bewegungen werden sichtbar. Man erkennt das Handgelenk und am Kopf die Ohren. Die Zehen prägen sich aus und um das Gehirn bilden sich Schädelknochen.
  • Was zeigt das Ultraschallbild? Im Ultraschall sieht man die Extremitäten deutlicher.
  • Welche Größe und welches Gewicht hat das Baby? Der Embryo wiegt maximal zwei Gramm und hat eine Länge von ca. 22 mm
  • Symptome und Anzeichen: Der Geruchssinn schärft sich und es kommt zu Brechreiz und Übelkeit in der Magenregion.
  • Fehlgeburtsrisiko: Das Fehlgeburtsrisiko bleibt bis zur 12. Woche der Schwangerschaft weiterhin ein Thema. Symptome und Anzeichen für eine Fehlgeburt sind etwa Ausfluss mit Eiter, Blutung, Fieber oder krampfende Unterleibsschmerzen im Bauch

Übersicht der Schwangerschaftswochen

Möchten Sie die Entwicklung des Embryos in den einzelnen Schwangerschaftswochen begleiten? Wir informieren Sie über das Wachstum des Babys und das Befinden der Mutter in der jeweiligen SSW. Desweiteren haben wir viele Rechner mit denen Sie die aktuelle Phase Ihrer Schwangerschaft bestimmen können.