Babyknowhow Banner

Online Schwangerschaftsrechner: Taggenau mit SSW & Entbindungstermin

Mit unserem kostenlosen Online Schwangerschaftsrechner bestimmen Sie die aktuelle Woche Ihrer Schwangerschaft (SSW) und den taggenauen Geburtstermin. Weiterhin wird die Entwicklung des Babys im Mutterleib, vom Zeugungstag bis zum Entbindungstermin, prognostiziert. Im Anschluss finden Sie die Anleitung zum Schwangerschaftsrechner und die Datengrundlage zur Berechnung.


Nicht das was Sie suchen? Weitere Rechner rund um die Schwangerschaft finden Sie unter:

Jetzt Ihre Schwangerschaft berechnen!


Online Schwangerschaftsrechner mit taggenauem Geburtstermin

Online Schwangerschaftsrechner mit taggenauem Geburtstermin









Anleitung – so funktioniert der Schwangerschaftsrechner

  1. Um den taggenauen Entbindungstermin zu berechnen, geben Sie bitte den „ersten Tag der letzten Periode“ in das obige Feld ein. Diese Angabe ist wichtig für die Bestimmung eines möglichst genauen Stichtags.
  2. Im zweiten Eingabefeld „taggenaue Berechnung bis (z.B. heute)“ ist der Tag erforderlich für den Sie das Ergebnis benötigen. Geben Sie etwa das heutige Datum an, dann ermittelt der Schwangerschaftsrechner in welcher Schwangerschaftswoche (SSW) Sie heute sind. Mit der Eingabe zukünftiger Termine können Sie den Schwangerschaftsverlauf an einem beliebigen Tag abfragen. Dies hilft beispielsweise, um anstehende Reisen oder Urlaubsflüge zu planen und die Belastung durch die Gewichtszunahme für die Schwangere besser abschätzen zu können.
  3. Klicken Sie auf „Jetzt Schwangerschaftswoche berechnen“

Datengrundlage zum Online Schwangerschaftsrechner

Wie werden die Schwangerschaftswoche und der Geburtstermin taggenau vom Online Schwangerschaftsrechner bestimmt? Um diese Frage beantworten zu können, muss man zunächst die unterschiedlichen Berechnungsverfahren für den Entbindungstermin kennen. Häufig findet man variierende Angaben von 266 oder 280 Tagen und neun bis zehn Monate bis zum Stichtag. Allen diesen Werten liegen unterschiedliche Berechnungsverfahren zu Grunde.

  • 266 Tage sind 38 SSW. Dieser Termin berechnet sich ab dem Eisprung und erfordert die genaue Kenntnis von Zykluslänge und den fruchtbaren Tage.
  • 280 Tage sind 40 SSW. Dieser Wert wird ab Zyklusbeginn ermittelt. Der erste Tag des Zyklus ist leichter zu bestimmen, als die fruchtbaren Tage mit Eisprung, da die Dauer der Periodenblutung normalerweise besser zu sehen ist.
  • 9 Kalendermonate bis zum Geburtstermin entsprechen den oben genannten 266 Tagen.
  • 10 Monate  bis zum Entbindungstermin entsprechen den obigen 40 SSW, wenn man davon ausgeht, dass ein Monat (gerundet) vier Wochen hat.

Der Online Schwangerschaftsrechner von BabyKnowHow verwendet die 280-Tage-Regel ab dem ersten Zyklustag. Unabhängig von Zykluslänge, Eisprung und Zeugungstag kann hiermit eine einfache und genaue Berechnung erfolgen.

Statistische (Un-) Genauigkeit des berechneten Entbindungstermins

Im Online Schwangerschaftsrechner wird ein theoretischer Entbindungstermin taggenau prognostiziert. Leider hält sich die Biologie in der Praxis nur selten an diese Prognose des Stichtags. Oder um es mittels Statistik etwas genauer zu sagen:


95% aller berechneten Geburtstermine sind falsch!

Online Schwangerschaftsrechner

Online Schwangerschaftsrechner: Die Berechnung des Geburtstermins erfolgt taggenau, ist aber nur in 5% der Fälle richtig. 70% aller Entbindungen erfolgen zwischen Woche 38 und 41. Die übrigen 30% der Geburten finden zu je 15% vor und nach diesen Wochen statt.

Im Umkehrschluss bedeutet diese Statistik, dass nur 5% aller Babys am errechneten Stichtag geboren werden. Tatsächlich kommen ungefähr 2/3 aller Kinder zwischen der 38. und der 41. Schwangerschaftswoche zur Welt. Die restlichen Geburten erfolgen vor und nach diesem Zeitraum. Die obige Abbildung visualisiert die Daten der nachfolgenden statistischen Geburtenverteilung:

  • ca. 5% der berechneten Entbindungstermine im Schwangerschaftsrechner sind korrekt.
  • ca. 70% der Babys kommen zwischen Woche 38 und 41 zur Welt
  • ca. 15% der Kinder werden vor der 38. SSW geboren
  • ca. 15% aller Geburten erfolgen nach der 41. SSW

Achtung: Bei der Ergebnisausgabe im Online Schwangerschaftsrechner gilt es zu beachten, dass für die abgefragte SSW beispielsweise die Antwort „Schwangerschaftswoche: 7 | Tag: 2“ ausgegeben werden kann. Dieses Ergebnis zeigt an, dass die 7. Schwangerschaftswoche bereits vollendet ist und zwei Tage in der 8. SSW angebrochen sind. Die Schwangere ist also in der 8. SSW und nicht in der 7. Woche!