Babyknowhow Banner

11. SSW

Die 11. SSW ist die dritte Schwangerschaftswoche im dritten Schwangerschaftsmonat. Der Fötus hat am Wochenanfang ein Gewicht von ca. 7g und verdoppelt mit einer Gewichtszunahme von nochmaligen 7g seine Masse auf 14g bis Ende der Woche. Die Größe wächst von 4,1cm auf 5,4cm. Die Entwicklung der Geschlechtsmerkmale beginnt und in wenigen Wochen kann der Arzt im Ultraschall das Geschlecht des Embryos bestimmen. Die Symptome und Anzeichen der Frühschwangerschaft lassen endlich nach und das Fehlgeburtsrisiko sinkt in der 11. SSW weiterhin rapide.

Wenig Zeit? Hier geht es direkt zur Zusammenfassung.

Entwicklung des Babys in der 11. SSW

Das Baby nimmt im Bauch in der 11. SSW weiterhin eine rasante Entwicklung. Der Kopf ist immer noch das größte Körperteil und wirkt im Ultraschall weiterhin überdimensioniert. Arme und Beine entwickeln sich und wachsen ebenfalls weiter. Sie haben bald die endgültigen Proportionen erreicht.

Die Entwicklung und Funktionsaufnahme der inneren Organe war bereits in der 10. SSW abgeschlossen. Jedoch wachsen Sie auch in dieser Woche weiter, da die Größe natürlich noch ausbaufähig ist. Besonders interessant ist natürlich für alle Eltern die Ausprägung des Geschlechts. So ist etwa beim Jungen mit etwas Glück ein rudimentärer Penis bereits erkennbar. Da die Wahrscheinlichkeit einer Fehlbestimmung aber noch zu groß ist und um mögliche Abtreibungen aufgrund eines Kinderwunsches mit spezifischem Geschlecht zu vermeiden, wartet der Frauenarzt mit seiner Prognose noch.

Weiterhin kommt es in der 11. SSW zur Entwicklung der Hautschichten, dadurch wirkt der Embryo weniger transparent als zuvor. Die Nägel beginnen an den Fingern und Zehen zu wachsen und der Haarwuchs setzt ein. Das Kind bekommt dadurch einen leichten Flaum. Am Kopf beginnt die Entwicklung der Milchzähne und die Augenlieder sind fertig entwickelt. Bis zum Öffnen der Augen vergehen aber noch gute drei Monate.

Der Körper erlangt in der 11. SSW mehr Stabilität, da das Skelett zunehmend verknöchert. Zum Schutz des Herzens, schließt sich jetzt auch der Brustkorb. Weiterhin ist das Risiko eines Neurahlrohrdefektes durch Folsäuremangel in der  Schwangerschaft gebannt, da sich aus dem Neurahlrohr das Gehirn und das Rückenmark entwickelt haben. Es empfiehlt sich dennoch, bis zum Ende des ersten Schwangerschaftstrimesters Folsäurepräparate gegen potentielle Symptome und Anzeichen einzunehmen.

Was zeigt der Ultraschall in der 11. SSW?

Im Ultraschall sieht man in der 11. SSW mit etwas Glück bereits das Geschlecht des Kindes. Üblicherweise wird es aber noch einige Zeit dauern, bis hier ausreichend Details verfügbar sind, um das Geschlecht im Ultraschallbild zu 100% sicher zu bestimmen. Wir bereits geschrieben, wird der Frauenarzt die Erkenntnisse aus dem Ultraschall aber noch nicht mit Ihnen teilen. Diese Information bekommen Eltern erst, nachdem in Deutschland die Frist zur Abtreibung am Ende der 12. SSW abgelaufen ist. So soll vermieden werden, dass Eltern, das Kind wegen eines ungewünschten Geschlechts auf dem Ultraschallbild abtreiben. Nachfolgend finden Sie ein Video aus dem Ultraschall mit Kindsbewegungen. Man sieht bei etwa fünf Sekunden, wie das Baby den Eltern zu winken scheint.

Gewichtszunahme und Größe des Embryos in der 11. SSW

Zu Beginn der 11. SSW liegt die Größe des Embryos bei etwa 4,1 cm. Bis zum Ende der Woche wächst diese Länge auf 5,4cm an. Damit hat die Größe um ca. 32% zugenommen. Die Gewichtszunahme verdoppelt sich in dieser Woche erneut. Hat der Embryo zu Beginn der Woche noch ein Gewicht von ca. 7g auf die Waage gebracht, so stehen am Ende der Schwangerschaftswoche 14g zu Buche. Die Gewichtszunahme beträgt also ebenfalls 7g.

SSW 11 Gewichtszunahme Größe

SSW 11: Die Größe wächst von 4,1 cm auf 5,4cm an. Das Gewicht beträgt zu Beginn der Schwangerschaftswoche 7g. Die Gewichtszunahme wird sich mit weiteren 7g auf dann 14g verdoppeln.

Anzeichen, Symptome und Bauch in der 11. SSW

In der 11. SSW gehen die Symptome und Anzeichen der Frühschwangerschaft, wie

  • Bauchschmerzen
  • Müdigkeit
  • Unterleibsschmerzen im Bauch
  • Übelkeit

zurück. Neue Anzeichen und Symptome in der 11. SSW sind dafür aufkommende Kreislaufprobleme und erhöhter Puls. Diese Entwicklung geht auf die erhöhte Blutproduktion zurück, welche für die zusätzliche Versorgung von Baby und Plazenta nötig ist. Insgesamt erhöht sich das Volumen des Blutes während der Schwangerschaft um 50%. Dadurch sollte auch mehr getrunken werden (2-3 Liter Wasser am Tag). In der Folge entsteht als Symptom ein verstärkter Harndrang.

Die Gebärmutter füllt bereits das ganze Becken aus. Trotzdem liegt die Gewichtszunahme der Mutter in der 11. SSW lediglich bei 1,5 Kg. Die Schwangere merkt dies jedoch am Bauchumfang und den ersten Anzeichen eines leichten Babybauchs. Spätestens jetzt sollte man auch die erste Vorsorgeuntersuchung hinter sich gebracht und alle Symptome und Anzeichen der Frühschwangerschaft, sowie die generelle Entwicklung des Babys abgeklärt haben.

Gefahr Fehlgeburt: Das Fehlgeburtsrisiko in der 11. SSW

In der 11. SSW ist das Kind schon fast fertig entwickelt, sodass es in den kommenden Wochen primär Wachstum und Gewichtszunahme auf dem Programm stehen. Das Fehlgeburtsrisiko nimmt jetzt auch bereits rapide ab. Trotzdem ist es immer noch möglich eine Fehlgeburt zu erleiden. Sie sollten daher auch weiterhin entsprechende Risikofaktoren für eine Fehlgeburt vermeiden. So erhöht Rauchen oder die Einnahme von Alkohol und Drogen nicht nur das Fehlgeburtsrisiko, sondern kann auch der Entwicklung des Embryos schaden. Wenn Sie Anzeichen und Symptome einer Fehlgeburt bei sich entdecken (bspw. Blutungen oder krampfartige Unterleibsschmerzen), dann sollten Sie einen Arzt aufsuchen und das akute Fehlgeburtsrisiko abklären lassen.

11. SSW - Fehlgeburtsrisiko

11. SSW – Fehlgeburtsrisiko verringern: Um das Risiko einer Fehlgeburt zu verringern sollte man unbedingt auf Drogen, Alkohol, Medikamentenmissbrauch und Nikotin verzichten!

Zusammenfassung – was passiert in der 11. SSW?

  • Welcher Monat ist aktuell? Die 11. SSW ist die dritte Schwangerschaftswoche im dritten Schwangerschaftsmonat.
  • Welche Entwicklung nimmt der Embryo? Die Geschlechtsorgane entwickeln sich und der Haarwuchs setzt ein. Am Kopf zeigen sich Milchzähne. Hautschichten werden gebildet, Fußnägel und Fingernägel wachsen, das Skelett verknöchert und erlangt weitere Stabilität.
  • Was zeigt das Ultraschallbild? Im Ultraschall sieht man beispielsweise Gelenke, Beine und Zehen
  • Welche Größe und welches Gewicht hat das Baby? Der Embryo wiegt zwischen 7g am Wochenanfang und 14g am Wochenende. Die Länge wächst von 4,1 cm auf 5,4 cm an.
  • Symptome und Anzeichen: Kreislaufproblem und erhöhter Puls
  • Worauf ist zu achten? Das Fehlgeburtsrisiko geht stark zurück. Vermeiden Sie weiterhin Risikofaktoren einer Fehlgeburt wie Alkohol, Drogen, Nikotin, etc.

Übersicht der Schwangerschaftswochen

Möchten Sie die Entwicklung des Embryos in den einzelnen Schwangerschaftswochen begleiten? Wir informieren Sie über das Wachstum des Babys und das Befinden der Mutter in der jeweiligen SSW. Desweiteren haben wir viele Rechner mit denen Sie die aktuelle Phase Ihrer Schwangerschaft bestimmen können.