Babyknowhow Banner

24. SSW: [Video] zum Ultraschall, Entwicklung & Gewichtszunahme

in der 24. SSW ist die Entwicklung der Lunge endlich soweit fortgeschritten, dass sich die Überlebenschancen des Frühchens bei einer Frühgeburt deutlich verbessern. Wie in den Vorwochen nimmt die Größe langsam aber stetig zu, während das Gewicht erneut eine starke Gewichtszunahme, durch die aufgebaute Fettschicht, erfährt. In der 24. SSW nimmt die Mutter die Kindsbewegungen noch intensiver wahr und kann Beschwerden, wie Unterleibsschmerzen oder Unterleibsziehen, bemerken. Im Ultraschall gibt es in dieser Woche wenig neues, dafür wächst der Bauchumfang weiter an.

Wenig Zeit? Hier geht es direkt zur Zusammenfassung.

24. SSW: Entwicklung des Babys im Bauch

Die Entwicklung im Bauch betrifft in dieser Schwangerschaftswoche vor allem die Lunge. In der 24. SSW bilden sich die Lungenbläschen aus, welche nach der Geburt wichtig für die Atmung sind. Sollte es jetzt zu einer Frühgeburt kommen, dann kann das Frühchen selbstständig die Atmung übernehmen und seine Überlebenschancen verbessern. Bis die Lunge ihre volle Funktionsfähigkeit erreicht, dauert es aber noch einige Wochen.

Die Entwicklung der Fettschicht ist auch in dieser Woche wieder der wichtigste Treiber für die Gewichtszunahme. So erreicht das Baby am Ende der 24. SSW ein Gewicht von etwa 660 Gramm. Im Ultraschall wirkt das Baby zunehmend kräftiger und die Haut erscheint bei Frühchen weniger transparent. Eine weitere Entwicklung  lässt die Hautschicht verhornen, sodass die Oberfläche fester wird und mehr Schutz gewährt.

In der 24. SSW reguliert sich der Schlaf-Wach-Rhytmus weiter. An den regelmäßigeren Kindsbewegungen kann man erkennen, wann eine gute Zeit für ein „actionreiches“ Bild im Ultraschall ist.

Was zeigt der Ultraschall in der 24. SSW?

Das anschließende Video zeigt ein Baby im Ultraschall. Bei dieser Schwangerschaftsuntersuchung vermisst der Arzt die Größe einzelner Körperteile und -Stellen. Man sieht dies sehr schön, wenn das Video angehalten und die gepixelten Linien und Kreise auf die Ultraschallbilder gelegt werden:

Gewichtszunahme und Größe des Babys

Die Größe des Babys und die Gewichtszunahme der Mutter steigern sich in der 24. SSW nochmals enorm. So beträgt die Körpergröße zu Wochenbeginn etwa 30cm und steigert sich bis Ende der Woche auf etwa 34,5cm. Dies entspricht einer Wachstumsrate von 15%.

Die Gewichtszunahme liegt bei 60 Gramm. Das Gewicht steigt in dieser Schwangerschaftswoche von 600g auf 660g. Damit liegt die prozentuale Gewichtszunahme bei 10% und somit unterhalb dem Wachstum der Größe.

Die Entwicklung des Babys im Bauch hat natürlich auch einen Einfluss auf die Gewichtszunahme der Mutter. In der 24. SSW beträgt die schwangerschaftsbedingte Zunahme im Mittel etwa 6,5kg. In unserem Beitrag  zur Gewichtskurve Schwangerschaft können Sie die Gewichtszunahme der Mutter bis zur Geburt einsehen und nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit der Entwicklung von Größe und Gewicht in der Schwangerschaft:

24. SSW Größe Gewichtszunahme

24. SSW: Die Größe bekommt einen starken Schub und wächst von 30cm auf 34,5cm. Die Gewichtszunahme beträgt 60g (10%), sodass sich das Körpergewicht in dieser Schwangerschaftswoche von 600g auf 660g erhöht.

Geschlecht und Geschlechtsmerkmale

Das Geschlecht und die Geschlechtsmerkmale sind seit mehreren Wochen ausgeprägt und im Ultraschall erkennbar. Die Entwicklung in der 24. SSW sieht lediglich weiteres Wachstum vor.

Kindsbewegungen in der 24. SSW

Greifen, Treten, Schlagen, Umdrehen, Abtasten – das sind beliebte Kindsbewegungen in der 24. SSW. Das Baby trainiert dadurch im Babybauch die Muskulatur und seine Bewegungskoordination. in der wachen Phase des Kindes lässt sich die Aktivität auch sehr gut im Ultraschall verfolgen. Leider sind die Wachphasen unabhängig von denen der Mutter. So kann der Nachwuchs die Trainingseinheiten seiner Kindsbewegungen auch mal nachts durchführen. Beschwerden in Folge schlafloser Nächte sind für Mama keine Seltenheit, und dienen bereits als Vorgeschmack für die Zeit nach der Geburt =)

Weiter oben wurde bereits ein Video mit Bildern aus dem Ultraschall gezeigt. Nachfolgend ist ein Video zu sehen, bei dem die Kindsbewegungen aus Sicht der Mutter in der 24. SSW aufgenommen wurden. Man sieht sehr schön die Tritte und Bewegungen auf der Bauchdecke:

Frühchen: Wie hoch ist das Risiko einer Frühgeburt?

Da die 24. SSW immer noch vor der 28. Schwangerschaftswoche liegt, spricht man im Falle einer Geburt auch von einer extremen Frühgeburt. Dank der entwickelten Lungenblässchen hat das Frühchen ab dieser Woche verbesserte Überlebenschancen, da die Atmung eigenständig erfolgen kann. Es besteht jedoch im Falle einer extremen Frühgeburt ein hohes Fehlgeburtsrisiko und das dauerhafte Schäden beim Kind entstehen. Auslöser und Gründe für verfrühte Wehen oder Senkwehen (Achtung nicht mit Übungswehen in der 24. SSW verwechseln!) und die damit einhergehende Geburt können

  • Alkoholmissbrauch
  • Drogenkonsum
  • Krankheit
  • Falsche Medikamente
  • Stress
  • etc.

sein. Frauen mit einer bereits erfolgten Frühgeburt tragen ein erhöhtes Risiko nochmals ein Frühchen zu gebären.

Beschwerden und Symptome in der 24. SSW

Typische Beschwerden, die in der 24. SSW aufgrund der Gewichtszunahme im Bauch und dem Gewicht der gewachsenen Gebärmutter auftreten können sind:

  • Ausfluss
  • Blähungen / harter Bauch
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Sodbrennen
  • Unterleibsschmerzen
  • Übelkeit
  • Verstopfung

Das Gewicht der Gebärmutter und der gewachsene Bauchumfang ziehen am Rücken und sorgen für Rückenschmerzen in der Schwangerschaft. Beschwerden, wie beispielsweise Sodbrennen, gehen auf Platzmangel im Bauch und verdrängte Magensäure zurück, die als Ursache in die Speiseröhre gedrückt wird. Dies kann auch zu Übelkeit führen. Druck auf den Unterbauch führt zu Blähungen im Darm und weiteren Beschwerden, wie Verstopfungen. Ein harter Bauch kann entstehen, wenn sich diese Gase durch das Gewicht zurück in den Bauchraum stauen.

24. SSW Beschwerden harter Bauch

24. SSW: Typische Beschwerden sind ein harter Bauch, Verstopfungen oder Blähungen. Es hilft die Nahrungsaufnahme auf kleinere Portionen zu verteilen und so den Babybauch nicht zusätzlich zu strapazieren.

Tipp: Es hilft die Nahrungsaufnahme auf mehre kleine Portionen zu verteilen, um den geringen Platz im Bauch nicht weiter zu füllen.

In der 24. SSW kann es auch langsam schon zu Milchausflüssen kommen. Diese Beschwerden sind wenigstens schmerzfrei und haben ihre Ursache in der Entwicklung der Milchdrüsen.

Zusammenfassung – was passiert in der 24. SSW?

  • Welcher Monat ist aktuell? Die 24. SSW ist die vierte Schwangerschaftswoche im sechsten Schwangerschaftsmonat.
  • Welche Entwicklung nimmt das Baby? Die weitere Bildung der Fettschicht sorgt für eine hohe Gewichtszunahme. Bewegungstraining fördert die Kindsbewegungen. Die Lungenfunktion und der Schlaf-Wach-Rhytmus entwickeln sich.
  • Was zeigt das Ultraschallbild? Im Ultraschall gibt es wenig Neues. Am „eindrucksvollsten“ sind in dieser Woche wohl die Kindsbewegungen, sofern das Baby nicht gerade schläft…
  • Welche Größe und welches Gewicht hat das Baby? Es findet ein großer Wachstumsschub beim Embryo statt. Die Körpergröße steigt von ca. 30cm auf 34,5 cm. Die Gewichtszunahme steigt um 60g (oder 10%) von 600g auf 660g.
  • Frühgeburt und Frühchen: Es gibt bei einer Frühgeburt eine erhöhte Überlebenschance für das Frühchen, sobald die Lungenbläschen gebildet wurden.
  • Kindsbewegungen: Die Bewegungsaktivität kann in der 24. SSW durch die Bauchdecke beobachtet werden.
  • Symptome, Anzeichen und Beschwerden der Mutter: Das Wachstum von Gebärmutter und Brüsten belastet die inneren Organe, Bauch und Rücken. Vormilch kann aus den Brüsten austreten. Mögliche Schwangerschaftssymptome in der 24. SSW sind Sodbrennen, Rückenschmerzen und Unterleibsschmerzen.
  • Geschlecht erkennbar: Ja, die Geschlechtsmerkmale sind seit einigen Wochen voll ausgeprägt.
  • Wehen / Senkwehen spürbar? Erst in wenigen Wochen.

Übersicht der Schwangerschaftswochen

Möchten Sie die Entwicklung des Embryos in den einzelnen Schwangerschaftswochen begleiten? Wir informieren Sie über das Wachstum des Babys und das Befinden der Mutter in der jeweiligen SSW. Desweiteren haben wir viele Rechner mit denen Sie die aktuelle Phase Ihrer Schwangerschaft bestimmen können.