Frühester Schwangerschaftstest – Alle Infos zur Messung, Zuverlässigkeit & häufige Fehler

Falls Sie es noch nicht wussten: Ein frühester Schwangerschaftstest kann ab dem ersten Tag nach Ausbleiben der Periode durchgeführt werden. Jedoch ist das Ergebnis zuverlässiger, je fortgeschrittener die Schwangerschaft bereits ist. Einige moderne digitale Schwangerschaftsfrühtests kann man sogar bis zu 4 Tage vor Fälligkeit der Periode testen!

In diesem Artikel erfahren Sie,

  • Ab wann und wie ein frühester Schwangerschaftstest richtig angewendet wird
  • Wie zuverlässig das Ergebnis der Messung ist
  • Welche Messfehler häufig auftreten

und wie ein Bluttest beim Frauenarzt durchgeführt wird.

Ab welchem Zeitpunkt ist ein frühester Schwangerschaftstest möglich?

Ein frühester Schwangerschaftstest kann durchgeführt werden, sobald die Periode überfällig ist oder wenn sich frühe Schwangerschaftsanzeichen bemerkbar machen. Die meisten Schwangerschaftstests können schon ab dem ersten Tag nach Ausbleiben der Periode durchgeführt werden und ein zuverlässiges Ergebnis liefern.

Ein Schwangerschaftstest weist das Schwangerschaftshormon Beta-hCG im Urin oder Blut nach. Dieses Hormon wird einige Tage nach der erfolgreichen Befruchtung einer Eizelle gebildet und hat unter anderem die Aufgabe, den Beginn der Periode und eine Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut zu verhindern. Je fortgeschrittener die Schwangerschaft bereits ist, desto zuverlässiger misst ein frühester Schwangerschaftstest die Konzentration des hCG-Wertes im Körper.

Liefert ein frühester Schwangerschaftstest ein zuverlässiges Ergebnis?

Ein frühester Schwangerschaftstest kann nur dann ein zuverlässiges Ergebnis liefern, wenn er ordnungsgemäß durchgeführt wird. Außerdem ist der Zeitpunkt der Messung relevant für die Aussagekraft.

Viele Hersteller von Schwangerschaftstests versprechen, bis zu vier Tage vor der Periode ein sicheres Ergebnis nachweisen zu können.Um ein möglichst zuverlässiges Messergebnis zu erhalten, empfiehlt es sich jedoch, frühestens am ersten Fälligkeitstag der Periode zu testen.

So zuverlässig ist ein frühester Schwangerschaftstest abhängig vom Testtag:

  • 1 Tag vor der fälligen Periode 99 Prozent
  • 2 Tage vor der fälligen Periode 97 Prozent
  • 3 Tage vor der fälligen Periode 87 Prozent
  • 4 Tage vor der fälligen Periode circa nur noch 55 Prozent.

Unser Tipp für Sie: Möchten Sie wissen, wie weit Ihre Schwangerschaft bereits fortgeschritten ist? Nutzen Sie dazu unseren kostenlosen online Schwangerschaftswochenrechner!

Frühester Schwangerschaftstest

Ein frühester Schwangerschaftstest kann Ihnen ab dem ersten Tag der fälligen Periode ein zuverlässiges Ergebnis liefern.

So einfach wird ein frühester Schwangerschaftstest mit Morgenurin durchgeführt

Die bequemste und häufigste Methode zur Messung des hCG-Wertes, ist die Messung mithilfe eines Schwangerschaftsfrühtests aus der Apotheke oder Drogerie. Ein frühester Schwangerschaftstest ist in zwei Varianten erhältlich.

Schwangerschaftsfrühtest-Stick

  • weist eine Schwangerschaft in circa 3 Minuten nach
  • ab der fälligen Periode möglich
  • hygienisch
  • direkte Anwendung im Urinstrahl möglich
  • zu 99 Prozent sicher
  • Preis variiert nach Modell

Schwangerschaftstest-Streifen

  • Gewissheit in circa 3 Minuten
  • ab der fälligen Periode möglich
  • Anwendung in einem mit Urin gefüllten Behältnis (z.B. Becher)
  • zu 99 Prozent sicheres Ergebnis
  • günstiger Preis

Mit dem Schwangerschaftsfrühtest-Stick misst man den hCG-Wert, indem man ihn für 5 Sekunden entweder direkt in den Urinstahl oder in eine Urinprobe (die z.B. in einem Becher aufgefangen wurde) hält. Den Schwangerschaftstest-Streifen hält man in eine Urinprobe.

Meist ist eine farbige Markierung oder ein Strich auf der Spitze des Schwangerschaftstests geprägt, die Ihnen anzeigt, wie weit sie diesen eintauchen müssen. Dieser sollte anschließend für mindestens 3 Minuten auf einer flachen Oberfläche liegen bleiben. Das Ergebnis wird mit ein oder zwei Strichen oder mit einer digitalen Anzeige dargestellt.

Die Bedeutung der Striche auf dem Schwangerschaftstest:

  • 1 Strich / nicht schwanger / Minus-Zeichen (-): Das Ergebnis ist negativ. Sie sind also nicht schwanger.
  • 2 Striche / schwanger / Plus-Zeichen (+): Das Ergebnis ist positiv. Sie sind schwanger.
  • Keine Striche erscheinen, wenn ein frühester Schwangerschaftstest fehlerhaft oder falsch durchgeführt worden ist. Führen Sie in diesem Fall einen neuen Test durch.

Der Schwangerschaftstest ist ungültig – Welche Messfehler können das Ergebnis verfälschen?

Ein frühester Schwangerschaftstest kann durch verschiedene Faktoren ein verfälschtes Ergebnis liefern. Lesen Sie vor jedem Testen daher immer ausführlich die Anwendungshinweise!

Diese Messfehler machen den Schwangerschaftstest ungültig:

  • Schwangerschaftstest wurde nicht lange genug in die Urinprobe gehalten
  • es wurde bis über die Markierung hinaus in die Urinprobe gehalten
  • der Schwangerschaftstest ist beschädigt

Bei einem „falsch negativem Testergebnis“ zeigt der Schwangerschaftstest keine Schwangerschaft an, obwohl Sie tatsächlich schwanger sind. Dies kann z.B. passieren, wenn Sie viel zu früh getestet haben und der hCG-Wert noch nicht in ausreichender Menge vorhanden ist.

Ein „falsch positives Testergebnis“ bedeutet, dass Ihnen ein frühester Schwangerschaftstest eine Schwangerschaft anzeigt, obwohl Sie nicht schwanger sind. Dieser Messfehler kann dadurch bedingt sein, dass hCG-ähnliche Hormone, wie z.B. das folikelstimulierende Hormon FSH oder das luteinisierende Hormon LH gemessen wurden. Diese treten vermehrt um den Zeitpunkt des Eisprungs herum auf.

Die zuverlässigste Alternative zum Urintest – Der Bluttest beim Frauenarzt

Der Bluttest beim Frauenarzt kann sechs bis neun Tage nach der erfolgreichen Befruchtung einer Eizelle durchgeführt werden. Die Messung des hCG-Wertes im Blut liefert ein zuverlässigeres Ergebnis als ein frühester Schwangerschaftstest. Denn die Konzentration ist der Frühschwangerschaft im Blut wesentlich höher als im Urin.

Beim Bluttest beim Frauenarzt wird zunächst Blut abgenommen und zur Probe in ein Labor geschickt. Innerhalb weniger Tage wird dort die Menge des hCG-Hormons gemessen.

Achtung: Die Kosten für einen Bluttest beim Frauenarzt werden nicht von den Krankenkassen übernommen uns sollten deshalb vorher beim Arzt nachgefragt werden.

Dieser Artikel ist Teil unserer Serie zum Thema Anzeichen und Tests in der SchwangerschaftWeitere Themen:


Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 26.04.2018 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.