Babyknowhow Banner

15. SSW

In der 15. SSW beginnt für Mutter und Baby die dritte Schwangerschaftswoche im vierten Schwangerschaftsmonat. Die Entwicklung im Bauch hält sich in Grenzen, auch wenn die Kindsbewegungen zunehmen und von der Mutter als Unterleibsschmerzen wahrgenommen werden können. Die Schwangere ist weitestgehend frei von den Symptomen und Anzeichen der Schwangerschaft, wie Übelkeit, Bauchschmerzen oder Kopfschmerzen.

Geschlecht, Größe und Gewichtszunahme des Embryos lassen sich in der 15. SSW gut im Ultraschall nachvollziehen und das Risiko einer Fehlgeburt ist in diesem Schwangerschaftsmonat drastisch gesunken.

Wenig Zeit? Hier geht es direkt zur Zusammenfassung.

Entwicklung des Embryos in der 15. SSW

In der 15. SSW ist die Entwicklung der Organe soweit vollendet, das primär das Wachstum und die Aufnahme der Körperfunktionen im Mittelpunkt steht. Die inneren Organe erhalten noch den letzten Feinschliff und die Kindsbewegungen bzw. die generelle Aktivität des Babys im Bauch nimmt weiter zu.

  • Leber und Bauchspeicheldrüse entwickeln ihre Funktionalität.
  • Das Herz ist voll entwickelt und funktioniert immer besser
  • Das Geschlecht des Babys ist im Ultraschall sichtbar und lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit richtig bestimmen. Vor allem Penis und Klitoris kann man erkennen.

Tipp: Wenn Sie das Geschlecht Ihres Kindes in der 15. SSW nicht erfahren möchten, dann teilen Sie dies dem Frauenarzt mit, bevor der mit dem Ultraschall im Bauch beginnt.

SSW 15 Bauch

SSW 15: Die Schwangere kann Kindsbewegungen im Bauch bereits spüren. Manchmal kommt es deshalb zu Unterleibsschmerzen.

Was zeigt der Ultraschall in der 15. SSW?

Der Ultraschall zeigt in der 15. SSW das Geschlecht des Babys. Vor allem Klitoris und Penis sind die beiden Unterscheidungsmerkmale, welche auf dem Ultraschallbild die Geschlechtsbestimmung ermöglichen. Mit zunehmender Wochenanzahl, lässt sich die Bestimmung im Ultraschall immer sicherer durchführen.

Die Kindsbewegungen sind ebenfalls auf dem Ultraschallbild zu sehen. Natürlich kann die Mutter die Bewegungen des Babys auch schon als leichtes Ziehen oder Unterleibsschmerzen spüren.

Gewicht, Gewichtszunahme und Größe des Embryos

In der 15. SSW wächst die Größe des Embryos im Bauch der Mutter weiter an. So beträgt die Körperlänge, von Scheitel bis Steiß gemessen, zwischen ca. 10cm am Wochenanfang und etwa 11,5cm am Ende der Schwangerschaftswoche. Dies entspricht einem Wachstum von ca. 15%.

Das Gewicht und die Gewichtszunahme wachsen deutlich stärker. So wiegt der Embryo in der 15. SSW zwischen ca. 70 Gramm und etwa 100 Gramm. Die Gewichtszunahme von ungefähr 30 Gramm entspricht einer Steigerung von ca. 43%. Dem nachfolgenden Diagramm zur Entwicklung von Gewicht und Größe in der Schwangerschaft, können Sie die jeweilige Gewichtszunahme als Differenz benachbarter Wochen entnehmen.

SSW15 Größe Gewichtszunahme

In der 15. SSW wächst die Größe von 10cm auf 11,5cm an. Das Gewicht steigt von 70g auf 100g. Die Gewichtszunahme beträgt 30g oder ca. 43%.

Wie fühlt sich die Mutter in der 15. SSW?

Der vierte Schwangerschaftsmonat ist weiterhin eine Erholungsphase für die schwangere Mutter. Die Beschwerden der Schwangerschaft, wie

  • Übelkeit im Bauch oder
  • Magenschmerzen

sollten in der 15. SSW vorüber sein oder abklingen. Die Schwangere fühlt sich bombig und die Durchblutung der Haut, sowie das volle Haar und die damit verbundene, natürliche Schönheit aus den Vorwochen bleiben weiter bestehen und tragen zum Wohlbefinden bei. Die Wirkung dieses Körpergefühls lässt auch den Partner nicht kalt und kann für besinnliche Stunden zu Zweit genutzt werden.

Werdende Mütter können ihren Energieüberschuss in der 15. SSW sehr gut in sportliche Aktivitäten umsetzen. Leichtes Training und Schwangerschaftsgymnastik stärken den Körper. Das Baby im Bauch kann jetzt Streicheleinheiten spüren und mit sanfter Musik beruhigt und in seiner Entwicklung unterstützt werden.

Das Risiko einer Fehlgeburt ist in der 15. SSW bzw. ab dem zweiten Trimester weiterhin sehr gering. Sollten Sie jedoch Anzeichen und Symptome, wie krampfartige Unterleibsschmerzen oder Blutungen, einer Fehlgeburt spüren, dann kontaktieren Sie bitte umgehend einen Arzt, um die Ursache abzuklären.

Zusammenfassung – was passiert in der 15. SSW?

  • Welcher Monat ist aktuell? Die 15. SSW ist die dritte Schwangerschaftswoche im vierten Schwangerschaftsmonat.
  • Welche Entwicklung nimmt der Embryo? Die Funktionalität der Organe nimmt Fahrt auf. Weiterhin kann die Mutter die Entwicklung von Größe und Kindsbewegungen bereits im Bauch spüren.
  • Was zeigt das Ultraschallbild? Im Ultraschall sieht man das Geschlecht sehr deutlich. Auch Kindsbewegungen und Reflexe des Kindes kann man gut erkennen.
  • Welche Größe und welches Gewicht hat das Baby? Die Länge des Babys im Bauch wächst von etwa 10cm auf 11,5cm. Die Gewichtszunahme beträgt 30 Gramm und steigt von anfangs 70 Gramm auf ca. 100 Gramm am Ende der Schwangerschaftswoche.
  • Symptome und Anzeichen in der 15. SSW: Nicht nur die Kindsbewegungen nehmen zu: Auch die Mutter fühlt sich gut und hat Lust auf Sport und Sinnliches. Die 15. Schwangerschaftswoche ist nämlich (fast) ohne Beschwerden.
  • Worauf ist zu achten? Es ist bereits seit letzter Woche möglich, das Geschlecht im Ultraschall zu sehen. Neugierige Eltern können jetzt den Frauenarzt nach der  Prognose für Junge oder Mädchen im Babybauch befragen. Das Risiko einer Fehlgeburt ist massiv zurück gegangen.

Übersicht der Schwangerschaftswochen

Möchten Sie die Entwicklung des Embryos in den einzelnen Schwangerschaftswochen begleiten? Wir informieren Sie über das Wachstum des Babys und das Befinden der Mutter in der jeweiligen SSW. Desweiteren haben wir viele Rechner mit denen Sie die aktuelle Phase Ihrer Schwangerschaft bestimmen können.