Babyknowhow Banner

Fruchtbarkeitstest Mann: Kosten für Urologen und Apotheke

In diesem Ratgeber erfahren Sie alles zum Fruchtbarkeitstest für den Mann aus der Apotheke (Schnelltest) und über das Spermiogramm beim Urologen. Wir erläutern Pro- und Contra-Argumente und thematisieren die Hemmungen der Männer beim Besuch einer Arztpraxis. Es gibt Tipps, wie man eine geeignete Praxis findet, was ein Fruchtbarkeitstest für den Mann kostet und wie man mit 10 Verhaltensweisen die Spermienqualität verbessern kann.

Fruchtbarkeitstest Mann: Spermiogramm beim Urologen vs. Schnelltest aus der Apotheke

Männer haben unterschiedliche Gründe, warum Sie die Qualität der Spermien analysieren lassen wollen. Typisch sind etwa die Überprüfung der Zeugungsfähigkeit bei Kinderwunsch oder die Sicherstellung der Zeugungsunfähigkeit nach einer Sterilisation, damit die Frau trotz Vasektomie des Mannes nicht schwanger werden kann. Es gibt zwei verschiedene Arten von Fruchtbarkeitstests beim Mann:

  1. Das vollwertige Spermiogramm beim Urologen
  2. Der günstige Schnelltest aus der Apotheke

Um ein aussagekräftiges Urteil über die Zeugungsfähigkeit und die Spermienqualität treffen zu können, müssen die Spermien hinsichtlich ihrer

  • Beweglichkeit
  • Form
  • Konzentration
  • Schwimmrichtung

untersucht werden. Diese gesamtheitliche Anforderung an den Fruchtbarkeitstest für Männer leistet nur das Spermiogramm beim Urologen, während der Schnelltest in der Apotheke im Wesentlichen die Menge der Spermien im Ejakulat untersucht.

So funktioniert der Samentest beim Urologen und in der Apotheke

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) gelten Männer dann als zeugungsfähig, wenn mindestens 15 Millionen Spermien pro Milliliter Ejakulat enthalten sind. Um diese Menge beim Fruchtbarkeitstest besser ermitteln zu können, sollte der Mann drei bis fünf Tage vor dem Gang zum Urologen sexuell enthaltsam sein und sich auch nicht selbst befriedigen. In der Praxis oder von zuhause aus, gibt der Mann mittels Masturbation eine Samenprobe ab. Diese wird vom Urologen zur mikroskopischen Analyse an das Labor gesendet. Das Ergebnis des Samentests ist nach wenigen Tagen abholbereit.

Der Fruchtbarkeitstest für den Mann aus der Apotheke ist ein Schnelltest für Zuhause. Hierbei wird lediglich die Spermienmenge im Ejakulat ermittelt, ohne beispielsweise auf Beweglichkeit und Form der Spermien einzugehen. Die Eignung zur Feststellung der Zeugungsfähigkeit ist also nur bedingt gegeben. Der ejakulierte Samen wird beim Schnelltest aus der Apotheke mit zwei weiteren Flüssigkeiten vermischt. Nach etwa 20 Minuten schlägt die Farbe der Testflüssigkeit um und liefert als Ergebnis eine dieser drei Einschätzungen:

  1. Zeugungsfähig
  2. Eingeschränkt zeugungsfähig
  3. Zeugungsunfähig

Der Fruchtbarkeitstest aus der Apotheke hat eine Genauigkeit von ca. 95-97%. Krankheiten und Infekte können die Samenzahl und Qualität kurzfristig verschlechtern und zu Messfehlern führen. In diesem Fall kann jedoch ein erneuter Test zu einem späteren Zeitpunkt ein korrektes Ergebnis liefern. Im Zweifelsfall sollte jedoch das Spermiogramm beim Urologen bevorzugt werden, da es mehr Faktoren berücksichtigt und genauer ist.

Hinweis: Der Ablauf dieser beiden Verfahren unterscheidet sich deutlich vom Fruchtbarkeitstest der Frau.

Fruchtbarkeitstest beim Urologen: Schamgefühl kann Männer hemmen

Wenn der Schwangerschaftstest ungültig ist und Partner an unerfülltem Kinderwunsch leiden, dann ist ein Fruchtbarkeitstest empfehlenswert. Die Ursache für eine Zeugungsunfähigkeit teilt sich wie folgt auf:

  • 40% unfruchtbare Frauen
  • 40% unfruchtbare Männer
  • 20% nicht ermittelbarer Grund

Viele Männer fürchten jedoch den Gang zum Urologen. Nicht nur die Angst vor einem negativen Testergebnis hemmt, sondern auch das eigene Schamgefühl. So empfinden viele Männer es als peinlich, eine durch Masturbation gewonnene Samenprobe, an weibliches Klinikpersonal übergeben zu müssen. Man sollte sich mit dem Fruchtbarkeitstest beim Mann jedoch nicht zuviel Zeit lassen, denn ab 35 Jahren sinken vor allem bei Frauen die Chancen auf eine erfolgreiche Kinderwunschbehandlung merklich.

Fruchtbarkeitstest Mann

Fruchtbarkeitstest Mann: Schamgefühl und Angst vor dem Testergebnis kann zu Hemmungen führen.

5 Dinge auf die Sie beim Urologen achten sollten

Wenn Sie Angst vor dem Urologen haben oder sich durch das Schamgefühl gehemmt fühlen, dann können Sie sich vorab telefonisch beraten lassen. Erkundigen Sie sich über die Bedingungen in der Arztpraxis und klären Sie folgende Punkte:

  • Geschlechtertrennung: Ist es möglich in der Praxis nur mit Männern zu kommunizieren?
  • Häusliche Masturbation: Kann man den Fruchtbarkeitstest für den Mann auch zuhause durchführen?
  • Hilfe: Gibt es „schmuddelige“ Filme oder Zeitungen zur Unterstützung der Masturbation?
  • Partnerin: Ist es erlaubt die eigene Partnerin zur Samengewinnung mit zu nehmen?
  • Raum: Enthält der Masturbationsraum eine diskrete Durchreiche für den Behälter oder muss man schlimmstensfalls auf die Toilette oder an wartenden Patienten vorbei?

Um den Samen für das Spermiogramm von Zuhause aus gewinnen zu können, muss die räumliche Distanz gering genug sein, da die Untersuchung innerhalb von 60 Minuten nach der Ejakulation erfolgen muss. Hände und Penis müssen vorab mit Warmwasser gründlich gereinigt werden und es darf seit mindestens 48h keine Ejakulation erfolgt sein.

Gleitmittel, Koitus Interruptus oder normale Kondome dürfen bei der Spermiengewinnung für den Fruchtbarkeitstest des Mannes nicht verwendet werden. Es gibt jedoch Spezialkondome aus der Apotheke, die ohne spermientötende Substanzen auskommen und beim Sex eingesetzt werden dürfen. Der Transport des Samens zum Urologen erfolgt anschließend bei Körpertemperatur in einem sterilen Spezialgefäss. Um die Menge beim Spermiogramm beurteilen zu können, muss der Arzt über nicht aufgefangenes Sperma und Lusttropfen informiert werden.

Urologe oder Apotheke: Wie teuer ist ein Fruchtbarkeitstest für Männer?

Die Kosten für einen Fruchtbarkeitstest beim Mann übernimmt normalerweise die Krankenkasse. Hierzu muss glaubhaft versichert werden, dass ein unerfüllter Kinderwunsch vorliegt. Dazu reicht normalerweise die Empfehlung eines Arztes oder beim Urologen, wenn dieser zum Testen rät. Der Urologe berechnet etwa 50€ bis 100€ für einen Fruchtbarkeitstest beim Mann. Der Schnelltest aus der Apotheke oder von Amazon kostet ca. 30€ bis 50€. Sicherheitshalber sollte man sich vorab von seiner Krankenkasse Deckungszusage für die Kostenerstattung einholen.

10 Tipps um die Spermienqualität zu verbessern

Was hilft, wenn der Fruchtbarkeitstest beim Mann ein negatives Ergebnis liefert? Die Spermienqualität des Mannes ist abhängig von vielen Faktoren und kann bei gesunder Lebensweise verbessert werden. Bei bestehendem Kinderwunsch sollten Männer daher versuchen folgende fünf Faktoren zu beachten, um die Zeugungsfähigkeit zu erhöhen.

  1. Ausgewogene Ernährung: Gesundes Essen fördert die Spermienqualität, Übergewicht und Untergewicht sind schädliche Faktoren.
  2. Hodentemperetaur: Die ideale Temperatur in den Hoden liegt etwa zwei Grad unterhalb der Körpertemperatur. Vermeiden Sie heiße Bäder und Saunagänge vor dem Geschlechtsverkehr.
  3. Kleidung: Tragen Sie bequeme Kleidung, die den Genitalbereich und die Hoden nicht abschnürt.
  4. Sex: Liebevoller und zärtlicher Geschlechtsverkehr, ohne Leistungsdruck, verbessert die Spermienqualität ebenfalls.
  5. Sport: Ausdauertraining und Krafteinheiten regen die Produktion von Testosteron an.

Umgekehrt können schlechte Angewohnheiten den Fruchtbarkeitstest beim Mann auch ungünstig beeinflussen. Die folgenden fünf Faktoren haben negative Auswirkungen auf die Spermien und den Test beim Spermiogramm:

  1. Alkohol: Kann die Zeugungsfähigkeit einschränken und das männliche Geschlechtshormon Testosteron hemmen.
  2. Anabolika: Bodybuilder und Kraftsportler können durch die Einnahme impotent werden und die Spermienbildung reduzieren.
  3. Medikamente: Diese Mittel haben manchmal negativen Einfluss auf die Zeugungsfähigkeit und die Spermienqualität.
  4. Nikotin: Rauchen schadet der Beweglichkeit der Spermien.
  5. Stress: Auch Leistungsdruck hat negative Auswirkungen auf die Spermienqualität und die Fruchtbarkeit von Männern.

Dieser Ratgeber entstammt unserer Serie zur Fruchtbarkeit: