Beliebte schwedische Mädchennamen

Schwedische Mädchennamen werden in Deutschland sehr gerne und oft an Kinder vergeben. Häufig entscheiden sich Eltern dazu, ihren Töchtern bestimmte „altdeutsche Vornamen“ zu schenken, ohne zu wissen, dass sie eigentlich skandinavische Frauennamen aus Schweden sind. Ein gutes Beispiel ist der Name „Astrid“. Aber auch an männliche Kinder werden oft schwedische Jungennamen vergeben. Hier ist der männliche Name „Sven“ ein sehr gutes Beispiel.

Haben Sie noch nicht den richtigen Namen für Ihr Kind gefunden? Schwedische Mädchennamen und weitere Namensvorschläge mit besonderen Babynamen finden Sie in unserem Namenslexikon mit vielen weiteren internationalen Babynamen für beide Geschlechter.

Liste für 200 schwedische Mädchennamen

AlenaAliceAlinaAlisa
AlmaAlvaAnikaAnina
AnnaAnnelieAnnikaAnouk
ArianeAstaAstridAva
BarbaraBeaBellaBerit
BirgitBirteBjörkBritta
CajaCamillaCarlaCarlotta
CharlottaCleoDeaDenise
ElinElinaElineElla
EllenElsaElviraEmelie
EmilieEmmaEnaErika
EstelleEvelinaFeeFenja
FrederikeFreyjaFridaGloria
GudrunGundaGundulaHedda
HediHelgaIdaIeva
IngaIngeIngridInja
InkaIsaJaanaJana
JaneJanikaJannaJanne
JaraJarlaJasminaJette
JonnaJördisJorunnJudith
JulaJuleJunaJunia
KaiaKaisaKajaKaren
KarinKarlottaKimKira
KirstenKristiinaKristinLahja
LenaLeneLeonaLeonie
LianaLiliaLilianLilja
LillesolLilliLinaLinea
LinnLinneaLisaLisann
LivLiviaLottaLotte
LovisLuciaLucyLuzia
LyaMaditaMaikeMaila
MaiteMajaMalinMalou
MargitMarieMarikaMarisa
MaritMarlaMartaMatea
MathildaMatildaMeikeMelina
MeritMiliaMillaMirja
MurielNajaNeaNeela
NelaNellaNikaNina
NoaNoraOlinaOlivia
PaulinePernillaPiaRamona
RenaRikaRomyRonja
RunaSannaSelinaSiiri
SiljaSilviaSiraSiri
SolveigSophieStinaSuna
SunnivaSveaSvenjaSwantje
SylviaSynnöveTessaThea
ThjorvenTiiaTildaTjorven
UllaUrteVanessaVera
WenkeWiljaWilmaYlva
YlviYlvieYlvyYosefin

Schwedische Mädchennamen: Bedeutung und Herkunft

Schwedische Mädchennamen sind heutzutage immer beliebter bei Eltern und werden gerne an Kinder vergeben. Viele schwedische Mädchennamen kennt man im deutschsprachigen Raum zum Großteil aus (Kinder-)Filmen oder Büchern, wie z.B. aus den Geschichten von Astrid Lindgren.

Eltern sollten bei der Auswahl des geeigneten schwedischen Mädchennamens allerdings darauf achten, keinen Namen zu wählen, mit dem das Kind in der Zukunft unglücklich werden könnte. Da Kinder häufig dazu neigen, andere Kinder aufgrund ihres Vornamens aufzuziehen, sollte kein Name ausgewählt werden, über den man sich schnell lustig machen kann.

Schwedische Mädchennamen
Schwedische Mädchennamen: Frauennamen aus Schweden sind in Deutschland weit verbreitete Vornamen. Die Bedeutung dieser Babynamen ist stark in der nordischen Mythologie verankert.

Beliebte schwedische Mädchennamen

Beliebte schwedische Mädchennamen werden sehr gerne von Eltern an ihre Kinder vergeben. Aufgrund ihrer weiten Verbreitung in Deutschland werden sie auch häufig für deutsche Namen gehalten. Ein paar Beispiele hierfür liefert Ihnen die nachfolgende Liste mit beliebten schwedischen Mädchennamen.

  • Alisa
  • Astrid
  • Frida
  • Janna
  • Lilli
  • Lisa
  • Nika
  • Pauline
  • Ronja
  • Tilda

Außerdem finden Sie eine Liste mit den beliebtesten schwedischen Frauennamen, sortiert nach ihrem Anfangsbuchstaben. Beliebte schwedische Vornamen beginnen beispielsweise mit den Buchstaben A, B, D, K, M, N und S.

…mit A

  1. Agnis
  2. Alfa
  3. Arra

…mit B

  1. Barbro
  2. Bertiliane
  3. Blomma

…mit D

  1. Dagna
  2. Daniella
  3. Dotta

…mit K

  1. Kalla
  2. Kim
  3. Kina

…mit M

  1. Madita
  2. Majah
  3. Merrit

…mit N

  1. Nea
  2. Nelma
  3. Nilla

…mit S

  1. Sessa
  2. Solveig
  3. Synni

Dieser Artikel entstammt unserem Namenslexikon für Frauennamen. Weitere Beiträge:



Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 23.09.2018 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.